So viel Gutes

image_pdfimage_print

Auf dieser Webseite habe ich in einigen Beiträgen darauf hingewiesen, dass das Leben uns immer einen Spiegel vorhält, der uns Verborgenes zeigt. Dabei kann schnell der Eindruck entstehen, dass wir nur das Negative gezeigt bekommen, was aber natürlich nicht stimmt. Leider ist es oft so, dass wir das angenehme als selbstverständlich annehmen, und es gar nicht bewusst zu schätzen wissen. Bis wir es nicht mehr haben.

Es ist auch nicht meine Absicht den Eindruck zu vermitteln, dass wir alle uns „verbessern“ müssen. Es geht mir vielmehr darum, Ihnen Wege zu zeigen mit Herausforderungen umzugehen. Es geht mir ums Erinnern. Es sind immer mehr Aspekte vorhanden, als wir vielleicht im ersten Moment wahrnehmen.

Hier mal  die Kehrseite der Medaille:

Unsere Mitmenschen spiegeln uns, unser Verhalten, unser Wesen, unsere Ansichten. Der Troll schafft es, in unser Bewusstsein zu kommen um uns etwas zu zeigen. Etwas, was wir vergraben haben weil wir es nicht mögen.

Machen Sie doch mal eine Übung in die andere Richtung. Es geht immer noch um Spiegel. Denken Sie an die Teile an den Menschen, die Ihnen Freude machen, die Sie bewundern, die Ihnen gefallen, zu denen Sie Verbundenheit fühlen.

Was genau gefällt Ihnen? Was berührt Sie, öffnet Ihr Herz, macht, dass Sie lächeln?

Dies zeigt Ihnen der Spiegel. All diese Dinge haben auch Sie in sich! War Ihnen das bewusst? Ihnen gefällt die Pünktlichkeit Ihrer Kollegin? Die Hilfsbereitschaft? Die charmante Art? Das Lachen des Nachbarn? Seine Offenheit?

Seine / Ihr ….

Machen Sie sich doch mal Gedanken darum, was so alles Schönes in Ihnen schlummert. Wie viel Sie davon zeigen, und wie viel Sie davon zurückhalten.

Holen Sie es hervor, erfreuen Sie sich daran, leben Sie es aus! Machen Sie es sich bewusst, erkennen Sie, dass es auch einfach sein darf. Freude erhellt den Tag. Sie haben es in sich!

Eine schöne Art der Hervorhebung ist es, wenn Sie es den Menschen wissen lassen, was Ihnen an ihm gefällt. „Danke, dass Sie mich zum Lachen gebracht haben“ ist eine nette Geste, die Ihrer beider Tag verschönert. Bleiben Sie bei fremden Menschen freundlich, ohne aufdringlich zu sein. Das Lächeln kehrt zu Ihnen zurück. Und es bringt nette Anekdoten mit sich, an die Sie sich erinnern werden. Um dann erneut darüber zu lächeln. Als ich während eines Lehrgangs in einem Hotel übernachtete, sah ich morgens dieses alte Ehepaar. Beide deutlich über 80 Jahre alt. Man spürte, sie kannten sich seit Ewigkeiten. Ich sprach sie an, höflich, distanziert, um ihnen mitzuteilen, dass man ihre tiefe Verbundenheit spüren konnte, und dass es ein sehr schöner Anblick sei, wie die beiden miteinander umgingen. Sie luden mich kurz an ihren Tisch ein, um mir ein Prospekt zu zeigen. Ein Künstlerehepaar, sie fertigen tolle Skulpturen. Noch heute. Wenn ich an diese Begebenheit denke, lächele ich sofort wieder.

Steigerungsmöglichkeit: Begegnen Sie sich selbst, in dem Sie einem Freund oder einer Freundin ehrlich sagen, was Sie an ihr/ihm schätzen und lassen Sie sich sagen, was sie/er an Ihnen schätzt. Danken Sie sich Gegenseitig dafür. Nehmen Sie an, was Sie sich zu sagen haben, es ist eine schöne Erfahrung.

Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Erkennen aller Facetten, die Sie in sich tragen!

Schreibe einen Kommentar