image_pdfimage_print

Stationen der Ent-Wicklung

Du möchtest vielleicht mehr erfahren zum Thema „Verbundenheit erleben“ , hier ein Ausblick, was Dir begegnen kann. Es ist faszinierend, dass sich die gleichen Schritte beobachten lassen, in jeder dieser speziellen Beziehungen. Und die gute Nachricht ist, es gibt ein Happy-End. Vielleicht erkennst Du es nicht sofort.

Nicht alle von uns erleben einen solchen Wandel des Lebens, weil sie eine andere Wahl treffen, weil sie von vornherein eine andere Einstellung haben, oder rundum glücklich sind. Da es Dich interessiert, Du am Anfang eines solchen Prozesses stehst, oder mittendrin bist, möchte ich diese Gedanken mit Dir teilen.

Es bedarf einer gewissen Lebenserfahrung, um in eine unter „Verbundenheit erleben“ beschriebene Situation zu kommen. Erst ab einem gewissen Alter wendest Du Dich so richtig dem eigenen Leben, Deinem Inneren, zu. Du hinterfragst etwas mehr, weil Du ganz einfach erst jetzt die Ruhe dafür hast. Dein Leben ist im wesentlichen sortiert, Karriere, Zuhause, Kinder, alles, was Dein Leben bis dahin beeinflußt hat, Dich zu dem gemacht hat, wer Du bist. All das tritt ein wenig zurück, und die Bühne gehört Dir.

Ich hoffe, dass Du eine Begegnung mit einem Menschen hast, der einen Punkt in Deinem Leben setzt. Der einen Unterschied zwischen „Davor“ und „Danach“ hinterläßt. Vor der Begegnung und nach der Begegnung mit diesem Menschen sind klar zu unterscheiden. Das ist etwas Wunder-volles. Und tatsächlich wirst Du Dich wundern, was Du so alles erträgst, warum Du das tust, oder was da mit Dir passiert. Das größte Wunder scheint jedoch im Verlauf des Weges auf Dich zu warten, wenn Du die Veränderung an Dir selbst spürst, merkst, dass Du anders denkst, fühlst, sprichst. Anders Wahr-nimmst.

Am Anfang fasziniert Dich dieser besondere Mensch. Alles ist Leicht, alles riecht besonders, Deine Wahrnehmung ist intensiver, aber auch ein wenig verklärter. Das brauchst Du, um auf den anderen zuzugehen. Du öffnest Dich. Du lässt Dich einfangen von der Situation, bist ganz dabei. Und dann knallt es. Wie beschrieben kennt der besondere Mensch Deine tiefsten Sehnsüchte, Geheimnisse, verborgenen Ängste, vergrabenen Erinnerungen. Du willst gehen, aber etwas zieht Dich magisch an, Du KANNST nicht weg.

Dies ist ein wichtiger Punkt, die Faszination ist so groß, dass Du es „erträgst“ emotionale Schmerzen zu haben. Dadurch wirst Du reflektieren, Dich langsam ent-wickeln. Selbst im Falle einer Trennung ist dieser Prozeß unter normalen Bedingungen nicht mehr zu stoppen. Es geht weiter, Du machst einen Wandel durch. Aber auch der besondere Mensch in Deinem Leben verändert sich. Er geht SEINEN Weg durch die Situation. Ihr bleibt verbunden, leugnet so viel ihr wollt, es IST so. Bist Du einmal mit diesem besonderen Menschen auf der Tanzfläche gewesen, wirst Du weiter tanzen.

Manchmal tanzt Du allein, denn der Prozess ist nicht zu stoppen. Manchmal tanzt Du mit einem anderen Partner weiter, der Dir andere Lektionen bringt, oder aber das gleiche Thema in anderer Verpackung präsentiert. Denk daran, in Deiner Verantwortung zu bleiben!

Vielleicht taucht eine weitere Chance mit dem besonderen Menschen auf, Ihr nehmt Kontakt zueinander auf, aus einer Laune oder einem Gefühl heraus. Du hast Dich entwickelt. Ihr beide habt Euch entwickelt. Die neue Begegnung knüpft in etwa da an, wo Ihr aufgehört habt. Aus Gewohnheit. Aber Du spürst, es ist anders. Noch ungewohnt, aber es steckt eine neue Faszination dahinter. Unabhängig von der Lebenssituation ist Platz für Dich und diesen besonderen Menschen in Deinem Leben. Und Du beginnst nach kurzer Zeit das Wunder der Veränderung zu erleben. Vielleicht nur für einen kurzen Moment, aber die gefühlte Verwirrung weicht einem klaren Verständnis, was Dir widerfährt. Ein unbeschreiblich schöner Moment der Gnade, der Erkenntnis. Hoffnung! Und ein Stück Gewissheit. Was immer Du von der Begegnung erhofft hast, es ist Dir egal, ob es sich erfüllt. Du kommst ins Reine damit. Dankbarkeit erfüllt Dich, Du erkennst das Geschenk, dass Dir dieser besondere Mensch gemacht hat.

Hier beginnt das Happy End bereits. Wenn Du erkennst, aller Schmerz, Tränen, Verzweiflung waren nur Meilensteine auf dem Weg ins Glück. Vielleicht erlebst Du wieder eine Ent-täuschung, aber die wirst Du schnell verdauen, denn Du erkennst das weitere Geschenk darin.

Vielleicht wirst Du diesen besonderen Menschen verlieren. Vielleicht wirst Du einen besonders guten Freund für immer haben. Vielleicht wirst Du glücklich mit diesem besonderen Menschen bis zum Lebensende jede mögliche Minute teilen. Wer weiß das schon?

Die Zukunft ist noch nicht geschrieben, wir gestalten sie. Glaube, Liebe, Hoffnung sind wichtige Zutaten.

Danke, dass ausgerechnet DU einen Punkt in meinem Leben gesetzt hast. Ich bin Dir dankbar für all die Missverständnisse, Streits, Tränen, Trauer!